AGB

Teilnahmebedingungen der SoulDogs GbR:

Anmeldung: Eine Anmeldung zu unseren Seminaren ist erforderlich und kann nur nach erfolgreicher Bewerbung und schriftlicher Bestätigung der Eignung für das jeweilige Seminar durch das Team der SoulDogs GbR erfolgen. Die Anmeldung kann nur per Post an SoulDogs GbR, Heidmühlenweg 88a, 25336 Elmshorn erfolgen.

Mit dem Eingang Ihrer Seminaranmeldung bei uns kommt ein wirksamer Vertrag zwischen der SoulDogs GbR, vertreten durch ihre Gesellschafterinnen Inga Struve und Melanie Kubern und Ihnen zu Stande.

Haftpflichtversicherung und Gesundheitsnachweis und Impfstatus: Eine Teilnahme an unseren Seminaren ist nur möglich, wenn sie für Ihren Hund eine Tierhalterhaftpflicht-Versicherung abgeschlossen haben und Ihr Hund gesund ist und über den notwendigen Impfschutz verfügt.

Eignungstest: Eine Teilnahme an unseren Seminaren ist nur mit einem Hund möglich, der den notwendigen Eignungstest für angehende Therapiehunde vorab nachweislich bestanden hat.

Seminarinhalte: Die angegebenen Seminarinhalte werden abhängig vom jeweiligen Wissensstand und Können der Seminargruppe behandelt. Um die Seminare optimal durchführen zu können, behalten wir uns vor, Inhalte während des Seminars anzupassen oder zu ergänzen.

Zahlungsbedingungen: Die Seminargebühr beträgt 1.500,-Euro inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ist  zahlbar ohne Abzüge bis spätestens 8 Wochen vor Seminarbeginn auf das Konto der SoulDogs GbR:

 

Als Verwendungszweck geben Sie bitte den Name d. TeilnehmerIn + Seminarnummer an. In der Seminarpauschale sind schriftliche Seminarunterlagen enthalten.

Stornierung: Bis zu 8 Wochen vor Seminarbeginn können Sie schriftlich eine kostenfreie Stornierung Ihrer Teilnahme erklären. Bei späterer Absage fallen Gebühren für Sie an, da wir u.a. die Seminarräume und die Referenten sehr rechtzeitig verbindlich buchen müssen. Unser Ersatzanspruch ist unter Berücksichtigung der gewöhnlich ersparten Aufwendungen und möglichen anderweitigen Verwendungen pauschaliert. Maßgeblich ist der Zugang der Stornierung bei uns. Die Gebühren entfallen, soweit es uns gelingt, Ihren Platz anderweitig zu besetzen. Ihnen bleibt der Nachweis vorbehalten, dass uns kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist. Unsere Ersatzansprüche staffeln sich wie folgt:

  • Stornierung bis 6 Wochen vor Seminarbeginn:    25% der Seminargebühren
  • Stornierung bis 4 Wochen vor Seminarbeginn:    50% der Seminargebühren
  • Bei einer späteren Stornierung ist die volle Seminargebühr fällig.

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und wir behalten uns das Recht vor, das Seminar bei weniger als 5 Teilnehmern, Erkrankung der/ des Referenten oder aus anderem wichtigem Grund, welchen wir nicht zu vertreten haben, abzusagen oder zu verschieben. Die Seminargebühr wird dann erstattet.

Datenschutz: Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre Daten vertraulich behandeln.

Urheberrechte: Unsere Seminarunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne unsere schriftliche Genehmigung vervielfältigt, in Speichermedien aufgenommen oder in irgendeiner Form verbreitet werden. Die Nutzungsrechte an den Seminarunterlagen gehen nur in dem Umfang auf die Teilnehmer über, wie es zur Vertragserfüllung erforderlich ist.