Winterpause

Leise rieselt der Schnee...

still und starr stehen die SoulDogs....

von wegen ;) WIR WARTEN auf Schnee und verabschieden uns in die Winterpause!

Vom 20.12.2015 bis zum 03.01.2016 sind Telefon und PC nur selten besetzt. Wir checken weiter Mails und beantworten auch telefonisch gerne weiter Eure Fragen, bitten aber um Verständnis, wenn die Beantwortung etwas dauert.

Drückt alle mit die Daumen, damit es weiße Weihnachten werden und macht es Euch und Euren Fellnasen gemütlich! :)

Hummels, Butch und Frieda fanden die ersten und bisher einzigen Schneeflocken der Saison großartig und hoffen auf mehr!!

.

Gesundheit durch Tiere

"Zusammenkommen ist ein Beginn" (Henry Ford)

2016 erweitern die SoulDogs ihren Wirkungskreis und mischen beim Verein Gesundheit durch Tiere e.V. mit. Birgit Minow ist Initiatorin des Ausbildungsganges Fachkraft für Tiergestützte Interventionen und bietet in diesem Rahmen auch eine Ausbildung zum Therapiebegleithunde-Team an.

Die SoulDogs werden die praktische Ausbildung der Mensch-Hund-Teams übernehmen.

Wir freuen uns auf die Aufgabe, auf fachlichen Austausch mit neuen Kollegen und auf`s Netzwerken!

.

Messe "Mein Tier"

Im November fand die diesjährige Messe "Mein Tier" in Oldenburg statt. Die SoulDogs waren dabei und haben gemeinsam mit dem Verein Dogs with Jobs e.V. einen Infostand betreut. Wir haben nette Menschen kennen gelernt, die sich über die hundgestützte Arbeit informieren wollten, viele Fragen beantwortet, neue Impulse gegeben uuund hatten einen Auftritt im Showring:

Inga und Mischa hatten die Möglichkeit, vor Publikum einen Einblick in ihre Arbeit zu geben und Menschen unter dem Motto "Schulische Integration mit Hund - wie geht das?" zum Mitmachen und Ausprobieren zu aktivieren.

Mischa wartet auf ihren Auftritt
Inga und Mischa stellen sich vor
Mitmach-Aktion...nicht nur für Kinder :)
Für das Spiel "Flaschendrehen" wird Teamwork benötigt. Diese zwei schaffen es, das Seil so zu spannen, dass Mischa die Leckerlies aus den Flaschen drehen kann

.

Azubi-Kenndecken

Während der Ausbildung zum Therapiebegleithunde-Team entwickelt sich der Hund vom Sozialpartner zum Arbeitskollegen. Selbstverständlich bleibt er Familienmitglied und Sozialpartner an der Seite seines Menschen, doch wenn er im Job ist, kommt eine neue Rolle auf den Hund zu. "Wann habe ich Freizeit?" und "Wann bin ich im Dienst und benehme mich mal eine Weile so wie es die neue Rolle erfordert?" ...diese Frage kann nach einem gewissenhaften Training auch mit dem Anlegen bzw Abnehmen einer Kenndecke für den Hund beantwortet werden. Die Kenndecke dient dem Hund als "Marker" und verdeutlicht wann Arbeit angesagt ist - und auch die Umwelt ist auf einen Blick informiert, dass es sich um einen "Dog with Job" handelt.

Die SoulDogs haben keine Kosten und Mühen gescheut, und Azubi-Kenndecken für die Teams bestellt. Diese helfen beim Training und erleichtern das Einstellen auf den Arbeitsmodus...und im Mai nach bestandener Prüfung werden sie gegen die eigenen, persönlichen, echten Einsatzkenndecken getauscht :)

Die SoulDogs Azubi-Kenndecken

.

Asklepios-Start

Auch die erste Gruppe des Asklepios-Ausbildungsseminars ist gestartet. Wir freuen uns über Teams, die mit viel Neugier und Schwung zu uns in die Ausbildung gekommen sind! Im Bildungszentrum stehen uns tolle Räume zur Verfügung, in denen wir die praktischen Übungseinheiten durchführen können...aber wenn die Sonne scheint gehen wir auch mal raus :)

 

Cornelia und Budyn meistern den Pylonen Parcours
Pietzke wartet auf Anweisungen, was er als nächstets tun soll. Ute hat sich leider aus dem Bild geschlichen ;)
Karoline und Heidi lassen sich von der Fell-Angel nicht beirren
Auch wenn bunte Tücher wehen...Sandra und Malou wissen, wo sie hin möchten
Auch wenn Holly als Ablenkung bereit liegt, lassen Eva und Luna sich nicht vom Training ablenken

Dieses Wochenende stand unter dem Motto der Fustrationstoleranz. Ein Therapiebegleithund muss später im Job so manches verlockende Angebot ausschlagen...sei es das Stück Schokolade, das ein Bewohner des Seniorenheims dem Hund anbieten möchte oder der Ball, der auf dem Schulhof angeflogen kommt...wer später möglichst stressfrei durch reale Ablenkungen maschieren möchte, hatte an diesem Wochenende genug Gelegenheit, das "Nein-Sagen" im geschützten Rahmen und ganz in Ruhe zu üben.

Zwischenprüfung bei Dogument

Im Oktober war es soweit - nach 1,5 Jahren Ausbildung bei Dogument stand für Melanie die Zwischenprüfung an... die sie erfolgreich bestanden hat! Wir gratulieren und sind ganz schön stolz :)

Die Dogument-Zwischenprüflinge
Team Melli

Es war bestimmt eine spannende, wunderbare und bereichernde Zeit in welcher Melli viele Hunde kennen lernen durfte und ihr Wissen auch für die Ausbildung bei SoulDogs erweitert hat :)

Doch wer Melli kennt, der weiß, dass sie keine halben Sachen macht - und somit kommt nach den Dogument Basics nun die Hundetrainer-Klasse, die nochmal 17 Monate dauern wird und den SoulDogs ermöglichten wird, neben Janine noch eine zweite Hundetrainerin für Euch bereit zu stellen :)

Neue AusbildungsTeams

Und da sind sie :) 

Dies ist bereits die 5. Gruppe, die wir durch die Ausbildung zum Therapiebegleithunde-Team begleiten dürfen. Es macht uns große Freude, jeden Einzelnen...ob Mensch ob Hund...bei seiner Entwicklung in den 7 Monaten beobachten zu können.

Von unten nach oben: Hannah mit Nuri, Elisa mit Yara und Yvonne mit Joe
Von unten nach oben: Julia mit Bosse, Doreen mit Bosse und Frauke mit Juna

.

SoulDogs Schnuppertage

In diesem Jahr sind wir zum ersten Mal in die SoulDogs Schnuppertage gestartet. 3 Tage lang durften wir Mensch-Hund-Teams beim ersten Hineinschauen in die Ausbildung und das erste Beschnuppern der späteren tatsächlichen Arbeit mit Hund begleiten. Am Sonntag zogen wir gemeinsam Bilanz im Hinblick auf die Frage: " Ist die Ausbildung zum Therapiebegleithunde-Team für mich und meinen Hund der richtige Weg?". Auch die Teams, die diese Frage für sich mit einem "Nein" beantworteten, bekamen Anregungen und Alternativen zum Dog with Job - denn so toll die Arbeit auch ist, nicht jeder Hund hat die Zusammenarbeit mit Klienten für sich als Wunschprogramm...und es gibt so vieles mehr, was man statt dessen mit seinem Hund gemeinsam tun kann :). Die Teams, die im Herbst mit uns in die Ausbildung starten möchten, gingen mit einem individuellen Trainingsplan nach Hause...in diesem Sinne: Seid fleißig - wir freuen uns auf Euch!! :)

Die SoulDogs Schnupper-Teams

von links: Yvonne+Joe, Elisa+Yara, Eva+Luna, Julia+Bosse, Doreen+Bosse, Hannah+Nuri, Emma (Frauchen nicht im Bild)

.

Muck wird Azubi

Früh übt sich wer einmal ein echter Therapiebegleithund werden will. Und da das gemeinsam mehr Spaß macht, haben wir in Kooperation mit der Hundeschule Doggycamp von (und mit;)) Sina Rademacher eine Youngster-Gruppe gegründet, die nun schon zum 2. Mal startet. Die Inhalte der Gruppe sind eng verknüpft mit den Trainingsplänen, die die Teams aus den Schnuppertagen mitgebracht haben und orientieren sich stets daran, was Hund und Mensch an Können für die Ausbildung benötigen.

In diesem Jahr schicken wir einen eigenen Azubi ins Rennen. Ingas Muck (ein Mischa-Sohn) zeigt sich in seiner bisherigen Entwicklung so, als könnte er einmal ein echter "Dog with Job" werden. Bis dahin ist es noch ein weiter Weg und wir sind froh, in der Youngstergruppe kompetente Unterstützung von Sina zu erfahren! Bis der Eignungstest und die externe Prüfung zum Therapiebegleithund beim Verein Dogs with Jobs e.V. anstehen, heißt es pauken!...und zwar so wichtige Dinge wie Frustrationstoleranz, Orientierung an der Hundeführerin und gaaanz viel Grundgehorsam.

Aber auch Ausbildung ist nicht alles...in der Freizeit darf Muck ein ganz normaler Junghund sein, der die Welt kennen lernt und seinem Frauchen viele Fragen stellt :)

Muck als Welpe...auffällig unauffällig, menschenbezogen und mit einer angenehmen Lässigkeit auf dem Weg zum SoulDogs-Azubi
Die diesjährige Youngstergruppe (von links): Elisa+Yara, Karoline+Heidi, Inga+Muck und Sandra+Malou

.

SoulDogs meets Asklepios

In Kooperation mit dem Bildungszentrum der Asklepioskliniken bieten die SoulDogs ab Oktober 2015 einen Ausbildungsgang zum TherapiebegleithundeTeam an.

Herzlich willkommen sind alle Menschen, die ihre Hunde im pädagogisch therapeutischen Kontext einsetzen möchten und bei den Asklepioskliniken beschäftigt sind, externe InteressentInnen sind auch gern gesehen.

Anmeldungen können direkt an das Bildungszentrum gesendet werden, Ansprechparterin ist Nele Koch.

Voraussetzungen für die Ausbildung ist ein Gesundheitszeugnis des Hundes, sowie der bestandene Eignungstest von Dogs with Jobs e.V.

Wir freuen uns über das uns entgegen gebrachte Vertrauen und sind gespannt auf viele Mensch-Hund-Teams aus den Reihen der Asklepios-MitarbeiterInnen.

Die Asklepios Flyer liegen bereit

.

Neujahrsgrüße

Wir wünschen allen 2 und 4beinern, Kunden, Freunden und Bekannten ein tolles neues Jahr! Wir hoffen, dass Ihr alle mit Euren Hunden gut durch die Knallerei gekommen seid und nun voller Tatendrang auf ein (noch) unbeschriebenes 2015 blickt. Vielleicht gehen wir ja ein Stück gemeinsam durch das neue Jahr? Wir freuen uns auf Euch!

.

Melli goes Dogument

"Lernen ist wie Rudern gegen den Strom - hört man damit auf treibt man zurück"

Um dem vorzubeugen hat Melli im Mai diesen Jahres eine Ausbildung zur Hundetrainerin begonnen. Die Wahl der Ausbildungsstätte fiel auf "Dogument" von und mit Nadin Matthews. Die Starterwoche sowie die ersten beiden Module liegen hinter ihr und wir fiebern mit!...und werden zwischendurch berichten!

Mellis Mitstudent "Butch" :)

Immer eine Reise wert wenn es um Fort- und Weiterbildung zum Thema "Menschen und ihre Hunde" geht:

www. dogument. de

Die "SoulDöggchen" sind da

Am 15. Juni hat unsere Mischa 8 Sonntagskinder zur Welt gebracht. Es sind 2 Hündinnen und 6 Rüden. Alle sind gesund und munter! Ob es große SoulDogs werden wird die Zeit zeigen:)

Mischa und ihre Rasselbande
...oder werden es doch kleine Therapie-Nilpferdchen;)))?
Gemeinsam neue Wege gehen....später;)...erstmal groß werden:)

.

1. Juni 2014  Tag des Hundes

Alles Gute Euch da draußen!

Und lasst Euch den Wind um die Nase wehen........

Frieda und Butch machen es vor

.

Die "Neuen" sind da

SoulDogs proudly presents the next generation;)

Am 24. und 25.5. sind sie gestartet, die neuen Ausbildungsteams...wir hatten eine spannende Zeit und durften Mensch und Hund endlich näher kennenlernen. Wir freuen uns, sie auf ihrem Weg begleiten zu dürfen!

Bosse, Luna, Elvis, Carlos, Spilla, Higgins, Nelson, Linus, Carla und Shirley bilden die neue Ausbildungsgruppe zum Therapiebegleithunde-Team...natürlich mit "ihren" Menschen;)

.

Hundemesse Norderstedt

Die SoulDogs waren on Tour auf der Norderstedter Hundemesse.

Viele Hunde-viele Menschen und ein sehr kollegiales Miteinander unter den Ausstellern.

Frei nach unserem und dem Motto von Dogs with Jobs haben wir an unserer Vernetzung und Kooperation gearbeitet und viele neue Anfragen für unsere Vorbereitungsgruppe bekommen.

Die Vorbereitungsgruppe für angehende Therapiebegleithunde wird von Sina Rademacher, Hundeschule Doggy Camp geleitet und findet alle 2 Wochen in der City Nord in HH statt.

Unser Messestand
Die Ruhebox für Butch ein Rückzugsort auf der Messe

.

Butch ist müde nach einem Tag Messeluft

.

.

Vorbereitungsgruppe
In Kooperation mit der Hundetrainerin Sina Rademacher (Hundeschule "Doggy Camp") haben wir seit Anfang des Jahres eine Vorbereitungsgruppe für angehende Therapiebegleithunde-Teams auf die Beine gestellt. Oft wurden wir gefragt, wie man seinen Hund auf die Ausbildung vorbereiten kann, manchmal waren auch noch "Baustellen" offen, die im Casting sichtbar wurden und in einer Trainingsgruppe bearbeitet werden können. Die Lösung für alle war die Idee der gemeinsamen Gruppe unter Leitung von Sina Rademacher. In den Trainingseinheiten werden die Teams gezielt auf die Inhalte der Ausbildung zum Therapiebegleithund vorbereitet...und am Grundgehorsam wird auch noch ein wenig poliert;)) 

 

Melanie und Inga waren unterwegs in der Hamburger City Nord, um mal "nach dem Stand der Dinge" zu sehen:)

Trainingseindrücke
Luna...noch sehr frisch in Hamburg und schon so ein tolles Team mit Ines!
Higgins und Teelke im Gespräch
Higgins wird "Decke Platz" geschickt
Linus wird "fremd-gekuschelt"...
...und genießt es sichtlich. Nun soll er allerdings aus dieser Situation von seinem Frauchen abgerufen werden. Zieht Tina da wohl eine "Geheimwaffe" aus der Tasche? Habt ihr zwei doch gar nicht nötig:)
Geht doch!
Bosse ist dran
und gibt Alles
Und hier noch die vielleicht wichtigste Übung für angehende Therapiebegleithunde..."WO ist der Elvis??"
Na "DA ist der Elvis!!";))

Lieben Gruß an alle

Wir fanden es schön, Euren Trainingseifer und die Fortschritte zu sehen und freuen uns auf tolle neue Teams in unseren Seminaren!

 

Die Bauernmühle

Einmal die Woche besuchen die Therapiebegleithündin Frieda und der "fast" Therapiebegleithund Butch das Seniorenheim in Pinneberg.

Besonders auf der Station für Menschen mit Demenz kommen die beiden mit ihrer Energie gut an.

Seht selbst...

Die Fotos wurden von Herrn Binöder gemacht, der als Fotograf im September eine Austellung in der Bauernmühle machen wird.

Nähe erfahren dürfen
Beide genießen den Kontakt

.

.

Debating Club

Um später im Job gerüstet zu sein, sollte man gut argumentieren können.

Zu diesem Zweck haben unsere Teilnehmerinnen sich in unterschiedliche Rollen begeben und sollten "ihre" Meinung in Bezug auf den Einsatz von Therapiehunden gut begründen.

Es gab die engagierte hundgestützt Arbeitende, die Tierschützerin, die Chefin und einige andere.

Vorher gab es einen Input zum Thema Tierschutz und Ethik, in welchem die Rechte des Hundes debattiert wurden.

Das Recht des Hundes auf Kontakt zu Artgenossen
Frieda in ihrem Element oder das Recht sich dreckig machen zu dürfen!

.

.

Kollegiale Beratung

Nun sind bereits die ersten Teams in die Arbeit gestartet.

Da wir wissen, dass viel Freude und auch einige Fragen und Stolpersteine auf dem Weg liegen werden, möchten wir Mensch und Hund auch weiterhin im Prozess begleiten.

Wir planen daher eine Kollegiale Beratung als regelmäßiges Gruppenangebot.

Kollegiale Beratung ist ein strukturierter Beratungsprozess, der zur Reflexion des eigenen Arbeitsfeldes dient und gleichermaßen zur Qualitätssicherung führt.

Unser Angebot richtet sich an bereits arbeitende Therapiebegleithundeteams.

Herzlich eingeladen sind natürlich auch Teams, die ihre Ausbildung nicht bei SoulDogs absolviert haben.

 

Möglicher Starttermin ist September 2014

Bei Interesse könnt ihr Euch bei uns melden und einen Platz reservieren.

 

 

Gemeinsam auf der Suche nach Lösungen

.

Sie haben es geschafft!

Die Abschlussprüflinge haben es geschafft:)

Wir sind stolz nun acht weitere SoulDogs Teams auf den Weg schicken zu können.

Es war gutes Stück Arbeit für alle Beteiligten und es hat sich gelohnt!

Eine spannende und ereignisreiche Zeit ist zu Ende und acht tolle Hunde sind nun Dogs with Jobs geworden:)

Wir wünschen allen eine schöne Zeit auf ihrem neuen Weg als Therapiebegleithundeteam!

Unsere neuen SoulDogs Teams
Tatatata:) Die Kenndecken von den ProfiDogs - tolle Arbeit Dankeschön!

.

Eignungsprüfung unserer Youngsters bei Dogs with Jobs e.V.

Unsere Nachwuchshunde haben es geschafft

Wir haben uns beim Verein  Dogs with Jobs mit unseren Nachwüchslern auf Herz und Nieren prüfen lassen.

Beide haben sich in der Eignungsprüfung  super geschlagen und sind einen Schritt weiter auf dem Weg zum Therapiebegleithund gekommen.

Es war ein aufregender Tag, der sich gelohnt hat:)

 

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch Lille& Butch

.

Herzlich Willkommen 2014

Wir wünschen allen Kunden, Freunden, Bekannten und Netzwerkpartnern ein glückliches und gesundes neues Jahr 2014 und sind gespannt, was es für uns alle bereit hält! 

 Seid gegrüßt

Melanie & Inga

Die SoulDogs beim Neujahrsspaziergang bei schönstem Wetter...einen Kater hatten wir nicht dabei;))

.

Schnuppertag für Tiergestützte Interventionen und Servicehunde

Der diesjährige Schnuppertag des Vereins "Dogs with Jobs" war ein schöner Erfolg. Viele Menschen, die sich für die Bereiche Tiergestützte Interventionen und/oder Service- und Assistenzhunde interessieren sind gekommen, haben Fachvorträgen gelauscht, fleißig diskutiert und Wahrnehmungsspiele mit dem Hund ausprobiert. Auch die SoulDogs waren natürlich vertreten: Melanie und Inga haben einen Vortrag über die Einsatzgebiete von TGI-Teams und die Arbeit mit Hunden im pädagogisch-therapeutischen Bereich gehalten, Julia hatte ihre Servicehund-Azubine "Floh" dabei, die schonmal "Arbeitsluft" geschnuppert hat:)

 

 

.

Die Ersten SoulDogs haben es geschafft

.

Antje Hecker mit Leo, Janna Zersch mit Smilla, Neele-Britt Wöbcke mit Lotte und Nele Koch mit Frieda

Am vergangenen Wochenende war es soweit:

Die ersten von SoulDogs ausgebildeten Therapiebegleithunde-Teams haben ihre Zertifikate erhalten und mit uns gefeiert:))

Es war eine aufregende und spannende Zeit, in der alle viel voneinander lernen konnten. Nun gehen die vier mit ihren tollen Hunden ihre ganz eigenen Wege - wobei hoffentlich immer ein wenig SoulDogsFlair mitschwingt. Wir sind stolz auf Euch und lassen Euch mit gutem Gewissen gehen!!

Für alle, die auch SoulDogsFlair schnuppern wollen, gibt es am 24.8.2013 um 14.00Uhr ein  Bewerber-Casting auf dem Reiterhof Dose (Fuchsberger Allee 15 in Elmshorn)

Impressionen vom 6. Wochenende

Hier einige Bilder von unserem vorletzten Wochenende mit unseren "fast fertigen" Mensch-Hunde-Teams!

 

Bewegungsparcours mit zugelostem "Fremdhund".

Die Teams werden gebrieft.
Janna und Leo in ihrer Mitte;)
Mensch und Hund im Dialog
Die Sozialpädagogen holen das Schwungtuch raus, ein bisschen Klischee muss sein ;))
Learning by Zuschauing!

.

Die SoulDogs-Azubis

Neben der Ausbildung unserer Seminarteilehmerinnen stecken wir auch gerade viel Zeit und Geduld in unseren eigenen SoulDogs-Nachwuchs. Butch und Lille sind Halbgeschwister und treten gemeinsam in die Fußstapfen von Frieda und Mischa.

Butchi bei seinem ersten Schnuppertag als Azubi im Seniorenpark. Frieda macht`s vor und auch Butch schafft es, ganz artig vor dem Speisesaal zu warten
Und auch Lille ist bereit. Sie ist nun keine Schnupperpraktikantin mehr, sondern offizielle SoulDogs-Azubine;). Lille wird nach und nach an den Schulen vorgestellt und darf mit ausgewählten SchülerInnen ihre ersten Erfahrungen sammeln

.

Unsere Kenndecken sind da!!

.

Frieda ist zufrieden...das Warten hat sich gelohnt
Die ersten SoulDogs-Kenndecken warten auf ihren Einsatz

Nach langer Recherche, kritischem Vergleichen, "haar"genauen Ausmessungen, langen Telefonaten - und nervigem Hinterhertelefonieren (Danke Melli für Deinen hartnäckigen Einsatz) sind die ersten SoulDogs-Kenndecken nun heute endlich eingetroffen. Gerade noch rechtzeitig, denn morgen gehen wir mit unseren Seminarteinehmerinnen in einen begleiteten Einsatz in einem Seniorenheim...auf in die Praxis - im SoulDogs-Look:)

Das 4. SoulDogs Seminar stand ganz im Zeichen des bevorstehenden Praxiseinsatzes

Nachdem unsere Teilnehmerinnen nun mit den theoretischen Grundlagenmodellen der Hundgestützten Therapie und Pädagogik vertraut gemacht wurden, stand das 4. Seminarwochenende ganz im Zeichen der Praxisvorbereitungen. Da wir am nächsten Wochenende in einen begleiteten Praxiseinsatz in einem Senioren- und Pflegeheim starten wollen, kamen Fragen dran, wie z.B. "Wie bereite ich mich und meinen Hund auf die Praxis vor" oder "Wie gestalte ich eigentlich so einen Einsatz?". Durch theoretischen Input und die anschließende Umsetzung in Rollenspielen wurden unsere Mensch-Hund-Teams individuell an ihren ersten "echten" Einsatz herangeführt.

Bastelmaterial für die Therapiespiele
Eines unserer Teams beim Training
Die Gruppe unterstützt tatkräftig
Die Leckerlierutsche in Aktion
Nach einem Input unserer Hundetrainerin rauchen die Köpfe wenn es um eine Charakterbeschreibung des eigenen Hundes geht...
Sichtung der aktuellen Literatur für die anstehende Konzeptentwicklung unserer Teilnehmerinnen

.

3. Seminarwochenende ist geschafft und das Bergfest ruft

3 SoulDogswochenenden liegen hinter uns und beim nächsten Mal feiern wir schon Bergfest.

An diesem Wochenende durften unsere Mensch -Hund-Teams viel in die Praxis reinschnuppern, zum Beispiel den richtigen Umgang mit orthopädischen Hilfsmitteln ausprobieren.

Besonders kniffelig war die Frage: Wie komme ich mit einem Menschen im Rolli und meinem Hund heil durch die Tür:)

Außerdem stiegen wir in die Therapieplanung ein und jeder Hund hat seinen eigenen Trainingsplan bekommen.

Ihr Lieben da draußen seid weiterhin so fleißig:)

Unsere Hundetrainerin Julia Gustafsen geht mit gutem Beispiel voran
Diplom Physiotherapeutin Heike mit ihrem Therapiebegleithund Boje hielt einen Vortrag, zeigte Boje live im Praxiseinsatz und hat orthopädisches Hilfsmaterial zur Verfügung gestellt, Danke dafür!

.

Seminarvorbereitungen an der Nordsee

Die Souldogs haben sich nach St.-Peter-Ording an die Nordsee verzogen um noch einmal ganz in Ruhe das kommende Seminar vorzubereiten.

Wir waren sehr fleißig, haben viel Literatur gewälzt, aber auch die Weite von Watt und Meer genossen.

Viel Arbeit liegt nun hinter uns und wir freuen uns auf unsere Seminarteilnehmerinnen!

Unsere "Kontrollettis" Frieda und Mischa gucken, ob wir noch etwas vergessen haben
"Oberlehrerin" Mischa testet die erste Vortragsreihe. Die Seminarteilnehmer sind aus dem Häuschen...;)
Uiuiui, harter Stoff...
Auf dem Tisch...
...und drunter - Arbeitsteilung ist eine Frage der Perspektive!

 

 

Die SoulDogs haben Nachwuchs

"Lille ist da!"

Die kleine Aussie-Dame „Skymoor`s Lady in Red“ hat im Himmelmoor ihre Koffer gepackt und ist bei Mischa und Inga eingezogen. Da die Kleine gleich mit uns in den Urlaub nach Dänemark gefahren ist, wurde sie prompt „Lille“ (dänisch für klein, Kleine, Kleines) getauft.

Wir genießen nun gemeinsam die spannende und schöne Welpenzeit und bereiten uns auch ein klitzekleines bisschen auf das zukünftige Leben als Therapiebegleithündin vor.

Vortrag zur hundgestützen Intervention im Michel

Tag der Stiftungen

Am Tag der Stifungen im Hamburger Michel war es Melanie Kubern eine grosse Ehre, den zahlreichen Besuchern ihre Arbeit mit dem Therapiebegleithund Frieda im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe vorzustellen. Für die Alida-Schmidt-Stiftung bedeutet das neue Arbeitsfeld auch, einen neuen Weg in der ambulanten Familienhilfe zu gehen. Gemeinsam mit Frieda und Butch als Azubi begleitet Melanie Kubern Familien auf ihrem Weg aus der Krise und unterstützt sie bei der Suche nach passgenauen Lösungen. Die Hunde sind hierbei zum einen Eisbrecher, Katalysator und Bindeglied, zum anderen erfahren Menschen eine neue Art der Beziehung über den Hund. "Der Hund nimmt mich an wie ich bin, er mag mich so wie ich bin." Angenommen sein, egal welcher Schicht wir angehören, egal welche Kleidung uns schmückt, das können (fast) nur Hunde!

Mitgliedschaft bei "Dogs-With-Jobs"

Therapiebegleithündin Mischa lädt dazu ein: Gemeinsam neue Wege gehen!

SoulDogs wird von Ali Ghassemieh gecoacht

Vielen lieben Dank an Ali Ghassemieh und Inge Benchakroun für die nette Vermittlung

Coaching in Sachen Inernetpräsenz und Marketing

Wir hatten Besuch von Ali Ghassemieh, einem Spezialisten für junge Startup-Unternehmen und haben eine Menge Tipps und Tricks für unsere Werbestrategien bekommen - und Hausaufgaben gab es auch;)

Das SoulDogs-Team bei "Dogs With Jobs"

Melanie Kubern und Julia Gustafsen beim Seminar in "Dog City"

Fachtag Tiergestützte Interventionen

Wir waren beim Fachtag zum Thema Servicehunde, Tiergestützte Intervention und Anzeigehunde vom Verein "Dogs With Jobs".

Wir haben uns unterschiedliche Fachvorträge angehört und in den anschließenden Workshops fleißig mitdiskutiert.

Die Vorträge hatten die Schwerpunkte: Einsatzmöglichkeiten von Assistenzhunden, Möglichkeiten im Arbeitsfeld des Diabetesanzeigehundes und des Epilepsieanzeigehundes, Einführung in die Tiergestützte Soziale Arbeit (von Cindy Brüninghaus).

Um unsere Arbeit zu professionalisieren und ein Netzwerk aufzubauen, war die Zusammenkunft unterschiedlichster Professionen und deren Einsatzschwerpunkte längst überfällig und ist dem Verein "Dogs With Jobs" sehr gut gelungen. Wir kommen gerne wieder:)!

Die Location ist safe

Reitstallbesitzerin Frau Dose-Dibbern stellt SoulDogs ihren Hof zur Verfügung
Der Reiterhof Dose in Elmshorn
Bei schlechtem Wetter steht uns diese Halle zur Verfügung...
...und bei gutem Wetter können wir Weideflächen für den Praxisteil der Seminare nutzen
Unsere Helfer auf vier Pfoten testen das Seminargelände
Und ihr Urteil lautet: äußerst geeignet!!
Herzlichen Dank an Frau Dose-Dibbern und auf gute Zusammenarbeit!

Therapiebegleithunde-Ausbildung in Elmshorn (Schleswig-Holstein)

Uns stehen ein großer Seminarraum, ein Übungsraum, Weideflächen und bei

schlechtem Wetter sogar eine Reithalle zur Verfügung.

Der Reiterhof Dose liegt an der Fuchsberger Allee in Elmshorn und ist auch mit

öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen. Zum Bummeln (oder Üben!;))

in der Elmshorner Innenstadt oder zum Spazierengehen in „Sibirien“ ist es nicht weit.

St.Wauli 2012-SoulDogs on Tour

Therapiebegleithündin Frieda unterwegs in Sachen Werbung

Wir waren in Sachen Werbung für unser Ausbildungszentrum für Therapiebegleithunde-Teams

bei St. Wauli in Hamburg unterwegs

und haben fleißig unser Netzwerk an interessanten Menschen und

spannenden Projekten aus dem Bereich der Hundgestützten Therapie und Pädagogik

erweitert.

Wir sind gespannt auf die Fachtagung zum Thema „Assistenzhunde,

Tiergestützte Intervention und Anzeigehunde“ vom Verein

„Dogs with Jobs e.V.“ am 23.06. in Bremen.

Wir werden berichten!

Wir sind online!!

Das SoulDogs-Team freut sich auf Euch!

Nach vielem „Basteln, Werkeln und Schneidern“ (Danke Janna und

Marcus!) ist unsere Homepage bereit für die große Bühne.

Wir stehen in den Startlöchern, um Euch über Neuigkeiten bei SoulDogs und

Wissenswertes aus dem Bereich der Hundgestützten Therapie , Pädagogik

und Tiergestützten Intervention auf dem Laufenden zu halten!